Es muss sich um das Paradies gehandelt haben, um den Garten Eden. Auch die süssen Früchte der Verführung hingen in den Wipfeln der Bäume und bedeckten den dicht bewachsenen Boden. Um Äpfel schien es sich nicht zu handeln, stattdessen weckten Mangos, Papayas und Ananas die Gelüste des Gaumens. Das alles aber war nur Kulisse, welche die Gefühle stärkte, wenn auch sagenhaft verführerisch. Die volle Aufmerksamkeit gehört den unzähligen Steinfiguren.
Mit viel Liebe und Engagement werden unsere Gärten während der warmen Jahreszeit zum erweiterten Wohnbereich umfunktioniert. Da dürfen selbstverständlich Gartenfiguren und Gartenstatuen nicht fehlen. Asiatische Steinfiguren bringen dazu noch den Spirit ihrer Herkunftsländer mit zu uns.
In den letzten Jahren wurde der Einsatz von Gabionen zunehmend bekannter und beliebter. Man könnte meinen, bei Gabionen handelt es sich um eine Erfindung oder Idee von Gartenplanern, Gärtnern und Architekten aus der Neuzeit. Dabei ist die Sache eine ganz andere.
Umgangssprachlich werden Gabionen auch als Steinkorb oder mit Steinen gefüllter Drahtkorb bezeichnet. Erfunden haben die Steinkörbe nicht etwa kreative Gärtner und Landschaftsplaner, sondern ...
Kaum ein Baumaterial bietet so vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Garten wie Naturstein. Der Einsatz ist in allen Bereichen quasi unbegrenzt, ob als Baumaterial zum Bau von Gartenhäuseren, zur Erstellung von Abgrenzugen, als Wegebau oder beispielsweise als Dekomaterial für den Steingarten oder Gartenteich. Ganz einfach schon aus dem Grund, weil Naturstein von ungebegrenzter Lebensdauer ist. Natursteine finden sehr häufig ihren Einsatz bei der Entstehung von Steinstatuen, wie Buddhaskulpturen, Ganesha, Shiva oder den berühmten Osterinselskulpturen.