Was bei der Wahl einer frostsicheren Buddhafigur zu beachten ist

Der Gartenbuddha in der winterlichen Landschaft

Eine Buddhafigur aus Stein verzaubert den Garten nicht nur im Sommer, sondern bringt ganz besonders auch in die winterliche Landschaft eine positive Atmosphäre. Wer seinen Garten mit einer großen Buddhastatue ausgestattet hat, denkt wahrscheinlich des öfteren während der warmen Jahreszeit an den steinernen Mitbewohner. Gerade aber im Winter, wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit einzieht, gibt ein Blick auf den uns geliebten Buddha besondere Energien frei. Mit einer entsprechenden Gartenbeleuchtung in Szene gesetzt, wird das Blickfeld auf die schöne Gartenstatue frei. Es wäre einfach zu schade, diese besondere Atmosphäre nur im Sommer zu genießen. Die winterliche Landschaft schafft ihre besonderen Reize.

Was ist bei der Wahl der Buddafigur zu beachten?

Damit die Steinstatue als Gartenstatue auch wirklich ganzjährig Freude bereitet, ist es wichtig, dass sie bereits beim Kauf ihrer Statue gewisse Punkte beachten.
Gehen Sie bei der Auswahl ihrer Steinfigur bedacht und sorgfältig vor. Fragen sie in jedem Fall den Händler ihres Vertrauens, ob die Statue auch tatsächlich aus einem massiven Stück Stein gearbeitet wurde. Abzuraten ist unbedingt von Figuren, die im sogenannten Steingussverfahren hergestellt wurden. Hinterfragen sie, ob es sich bei dem verwendeten Stein um einen massiven Stein handelt. In manchen Beschreibungen der verwendeten Materialien zur Herstellung der Buddhafigur kann man lesen: "echter Lavasteinguss", "aus echten Steinen gegossen", oder ähnliche Formulierungen. In der Übersetzung heißt dies, für die Buddhafiguren wurde Lavasand verwendet, meistens mit Kleber und Mörtel gebunden. Diese Figuren können durchaus Freude bereiten, sind aber für den ganzjährigen Einsatz im Außenbereich eher ungeeignet, weil sie Regen und Frost dauerhaft nicht unbeschadet überstehen. Stellen sie eine Buddhafigur aus Lavasteinguss oder ähnlichen Verfahren im geschützten Innenbereich auf, können sie von einer dauerhaften Überlebensfähigkeit der Statue ausgehen.

Steinfiguren können aus unterschiedlichen Gesteinsarten geschlagen werden

Beachten sie bei der Wahl ihrer Steinstatue, welche Gesteinsart als Ausgangsmaterial verwendet wurde. Auch hier gibt es Unterschiede, was letzten Endes Auswirkungen auf die dauerhafte unbeschadete Lebensfähigkeit einer Steinstatue hat. Buddhastatuen und andere Gartenfiguren aus Granitstein kommen meist aus China. Das Ausgangsmaterial ist in der Regel der sogenannte Chinagranit. Für den Außenbereich ist Granit durchaus geeignet. Allerdings lässt sich Granit nicht so sehr modellieren. Statuen, die aus Granit hergestellt sind, sind eher grobstrukturiert angelegt. Man kann Stienfiguren aus Granit aber ohne Probleme ganzjährig im umgeschützten Außenbereich aufstellen.

Die verwendeten Steinarten der Steindynastien Asiens

Von höchster Formvollendung sind handgeschlagene Steinstatuen aus dem indonesischen Raum. Die Steinmetzdynastien in den Hochburgen um Borobudur haben über tausende von Jahren ihr Fachwissen weitergereicht. Ebenso schaffen die Steinmetze auf Bali höchst anspruchsvolle Werke aus dem Basanitstein, dem weissen Riverstone, dem Limestone oder dem schwarzen Lavastein. 
Bei einer gewünschten ganzjährigen Aufstellung einer Steinfigur im Außenbereich, sollte man von Steinfiguren aus Limestone absehen. Zwar werden aus dieser Gesteinsart wirklich prachtvolle Stücke geschlagen - dies ist der meist verwendete Stein auf der Insel Bali -  doch ist Limestone eher weich und großporig und nimmt damit Regen und Nässe auf. Gefriert die Nässe, kommt es zu Abplatzungen und Brüchen. Steinfiguren aus Limestone bereiten Freude, wenn der Einsatz im geschützten Außenbereich oder im inneren Wohnbereich vorgesehen ist. Auf der Insel Bali wird für deren Verwendung vor Ort in aller Regel Limestone verwendet. Die Steinmetze von Bali sind in der Bearbeitung dieses Steins geübt. Aber, die Balinesen haben auch eine andere, relativ neutrale Einstellung zu materiellen DIngen. Die Balinesen sagen, nichts ist für die Ewigkeit und auch der Stein ist vergänglich, früher oder später. Nicht die Form ist entscheidend, sondern das immaterielle, die Seele, die Energien in der Materie sind von Bedeutung. Was dir der Stein im Laufe des Lebens gibt ist von Bedeutung.

Was macht man mit Steinfiguren im Winter bei Eis und Schnee?

Mit Steinfiguren aus massivem Basanit, Riverstone, auch Flussstein genannt oder dem schwarzen Lavastein, machen wir seit jeher allerbeste Erfahrungen. Selbst strenge Winterperioden überstehen die Steinfiguren unbeschadet. Wir haben diese Figuren nunmehr seit mehr als 15 Jahren in Gartenanlagen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Spanien platziert. Eine hochwertig geschaffene Steinfigur soll den Winter nicht nur "überstehen", sondern tatsächlich ganzjährig Freude bereiten. Selbstverständlich kann es immer mal vorkommen, dass das verwendete Ausgangsmaterial feine Haarrisse aufzeigt, die man bei der bloßen Betrachtung nicht erkennen kann. Über diese feinen Risse kann nach und nach Wasser eindringen und führt früher oder später zu Abplatzungen, wenn Frostperioden anstehen. Wir haben sehr wenig Winterschäden zu verzeichnen, auch wenn die Möglichkeit durchaus besteht.

Schutz der Steinfiguren mittels Imprägnierung - So wird ihre Gartenfigur frostsicher

Wer den Stein ganz besonders schützen möchte, kann die Figur mit einem neutralen farblosen Steinschutz versehen. Hierzu sind am Markt gebrauchsfertige Silan-Imprägnierungen erhältlich. Diese Imprägnierungen für den Stein verhindern das Eindringen von Wasser und Schmutz in die Oberfläche. Von Vorteil ist auch, dass sich die Figuren reicht reinigen lassen, falls man dies möchte. Eine neutrale und farblose Imprägnierung entwickelt zudem den Effekt, dass die Farbtiefe verstärkt wird. Imprägnierungen auf Silan-Siloxanbasis eignen sich zur Anwendung von Naturstein wie auch von Betonwerksteinen. Das Eindringen von Wasser und Schmutz vermindert sich erheblich. Die Lebensdauer des Steins erhöht sich bei der Anwendung einer Steinimprägnierung deutlich.

Nun sollte man aber wirklich keine Ängste entwickeln, dass die Steinfigur aufgrund von Witterungseinflüssen zu Bruch gehen könnte. Wählen sie die von ihnen gewünschte Buddhafigur bei dem Händler ihres Vertrauens mit Bedacht aus, so werden sie viel Freude damit haben. Mit dem Kauf ihrer Buddhafigur bei Wayan Living erwerben sie auf jeden Fall ein erstklassiges, handgeschlagenes Unikat, von einem Steinmetz aus dem massiven Stein geschlagen.

Was schenkt man zu Weihnachten?

Oh ja, diese Frage beschäftigt jeden von uns von Jahr zu Jahr. Ein Buddha ist ein perfektes Weihnachtsgeschenk für Herz und Seele. Jede Buddhafigur die sie auf unserer Seite bestellen können, ist sofort lieferbar. In der Regel dauert die Lieferung 3 bis 5 Werktage nach Zahlungseingang. Sicherlich werden Sie mit einer handgeschlagenen Buddhafigur aus massivem Stein unterm Christbaum für eine freudige Überraschung sorgen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.